DIE WOLFSTRAUSS

www.diewolfstrauss.com

IST WENIGER MEHR? MEHR WENIGER? WENIGER WENIGER? MEHR MEHR?

Die übertriebene Art, sich so viel Kleidung überzustreifen wie nur möglich, steht für die raffgierige Art, so viel an sich reißen zu wollen, wie es nicht nötig, übertrieben und doch realistisch ist. Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass das kapitalistische Gedankengut mit dem Immer-mehr-haben-wollen Prinzip in den Köpfen der Gesellschaft noch viel zu verankert ist. Die Industrienationen sind mittlerweile schon nicht mal mehr eine Konsumgesellschaft. Sie sind eine Gesellschaft der Ablenkung, des leeren Geredes und der Mehrdeutigkeit. Jeder ist sich dessen bewusst, dass alles schon passiert ist. Alles erscheint uns zwangsläufig, trivial, nichts erlangt mehr eine großartige Bedeutung. Wir schwanken zwischen dem Bedürfnis, uns selbst groß darstellen zu wollen, zu blenden, mehr zu geben, als gut ist. Auch mehr zu verlangen. Dazwischen immer wieder die Sehnsucht, Alles hinzuschmeißen, auszuwandern, dem System den Rücken zukehren, sein Hab und Gut auf das Minimalste zu reduzieren. In der Einfachheit die Glücklichkeit zu finden. Und dann wieder vom Bling-Bling der oberflächlichen Lockungen an den Gehirnströmen gekitzelt zu werden. Verwirrtheit. Wir, DIE WOLFSTRAUSS sind auf alle Fälle der Meinung, dass man immer noch die Mitte finden sollte, einen Ausgleich. Wir wollen Überfluss vermeiden, sind gegen das gängige verschwenderische, kapitalistische Prinzip des »mehr ist mehr«. Allerdings ist uns auch bewusst, dass einem mit »weniger« nicht immer geholfen ist, denn zu wenig von Gutem ist noch nicht gleich »mehr«.

 

FALLOBST

fallobst

rest

.

GEHEIMNISSE

Editorial Design.104 Seiten.4c

 

 

FUCKIN ' FRIENDLY

 

 

 

 

CONTACT


Ihre Kontaktinformationen

Ihre Nachricht
Mail senden

Hinweis: Sie verwenden einen total veralteten Browser!

Bei ihnen werden nicht nur (fast) alle Webseiten im Netz falsch dargestellt, sie setzen sich und ihrem Rechner unnötige Risiken aus und bereiten Webdesigner massive Kopfschmerzen.

Sie sollten auf die aktuelle Version des Internet Explorer updaten oder einen anderen aktuellen Browser wie Firefox oder Safari verwenden.